AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

AGB Textilreinigung

Die Reinigung der uns übergebenen Textilien wird fachgerecht gemäß den Pflegeanleitungen der Hersteller des Reinigungsgutes ausgeführt. Sollten verschiedene Pflegemöglichkeiten gemäß Pflegekennzeichnung des Herstellers möglich sein, so wählen wir die Pflegemethode, die für die Art der Verschmutzung am besten geeignet erscheint.

 

Für Beschädigungen, die wegen einer nicht fachgerechten Pflegekennzeichnung entstanden sind, haftet der Hersteller. Befindet sich im Reinigungsgut kein Pflegekennzeichen des Herstellers, so hat uns der Kunde darauf hinzuweisen. Die trotzdem vom Kunden gewünschte Reinigung erfolgt dann auf sein Risiko.

 

Soweit bestimmte Leistungen von uns nicht erbracht werden können, vermitteln wir Sie an einen anderen Fachbetrieb. In diesem Fall erbringen wir nur die Vermittlung als Leistung und stehen auch nur für diese Vermittlung ein. Für Ansprüche in diesem Zusammenhang haftet der von uns beauftragte Fachbetrieb.

 

 

1. Pflichten des Kunden

 

Der Kunde hat bei Übergabe des Reinigungsgutes auf Besonderheiten, die bei der Reinigung zu beachten sind (z.B. Schäden, Flecke, Art der Verschmutzung) hinzuweisen. Der Kunde ist verpflichtet, uns über den Wert des Reinigungsgutes zu informieren, soweit dieses 500 € überschreitet. Der Kunde hat sämtliche Gegenstände vor der Übergabe an uns aus dem Reinigungsgut zu entfernen, insbesondere Wertgegenstände, Kugelschreiber, Kosmetikartikel (z.B. Lippenstift), Taschentücher aus Papier sowie Papier. Für Schäden am Reinigungsgut des Kunden und am Reinigungsgut Dritter, die durch den Verbleib solcher oder ähnlicher Gegenstände verursacht wurden, haftet der Kunde, in dessen Kleidung sich die ursächlichen Gegenstände befanden.

 

 

2. Mängel am eingelieferten Reinigungsgut

 

Wir sind nicht verantwortlich für Schäden, die durch die Beschaffenheit des Reinigungsgutes verursacht werden und die nicht durch eine einfache fachmännische Warenschau zu erkennen sind. Hierzu zählen unter anderem Schäden durch ungenügende Festigkeit des Gewebes und der Nähte, ungenügende Echtheit von Farben und Drucken, ungenügende Befestigung oder Beschaffenheit von Knöpfen, Schnallen und Reißverschlüssen, Einlaufen, Imprägnierungen, vorherige unsachgemäße Behandlung, verborgene Fremdkörper und andere verborgene Mängel.

 

 

3. Rückgabe des Reinigungsgutes

 

Die Rückgabe des Reinigungsgutes erfolgt gegen Aushändigung des Abholscheins. Andernfalls hat der Kunde seine Berechtigung nachzuweisen. Die Abholung hat innerhalb von drei Monaten nach dem vereinbarten Liefertermin zu erfolgen. Nach Ablauf dieser Frist haften wir nicht mehr. Das Reinigungsgut wird unabhängig davon ein Jahr aufbewahrt. In der Zeit nach dem dritten Monat bis zu dem Ende von einem Jahr haften wir nur, wenn der Kunde ein Verschulden des Reinigers zweifelsfrei nachweisen kann. Nach einem Jahr sind wir zur gesetzlich vorgeschriebenen Verwertung berechtigt, es sei denn, der Auftraggeber meldet sich vor der Verwertung. In der Regel wird das Reinigungsgut karitativen Einrichtungen kostenlos überlassen.

 

 

4. Mängel am ausgelieferten Reinigungsgut

 

Der Kunde ist verpflichtet, das Reinigungsgut bei Rückgabe auf offensichtliche Schäden und ordnungsgemäße Reinigung zu überprüfen und eine etwaige Beschädigung oder unsachgemäße Reinigung innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Abholung anzuzeigen. Spätere Reklamationen sind ausgeschlossen. Bereits wieder getragene Kleidung kann nicht mehr reklamiert werden. Der Kunde ist verpflichtet, eine etwaige Verwechslung des Reinigungsgutes mit dem Reinigungsgut eines Dritten unverzüglich anzuzeigen. Soweit der Kunde Mängel, Schäden oder eine Verwechslung nicht bei Rückgabe des Reinigungsgutes anzeigt, hat er durch Vorlage des Abholscheins oder anderweitig nachzuweisen, dass das Reinigungsgut von uns und nicht zwischenzeitlich von einem Dritten verwechselt, gereinigt oder auf andere Weise bearbeitet und/oder beschädigt wurde.

 

 

5. Haftung

 

Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für einfache Fahrlässigkeit harrten wir nur, wenn wesentliche Vertragspflichten verletzt wurden. Die Haftung ist begrenzt auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden. Eine Haftung für mittelbare und unvorhersehbare Schäden (verborgene Mängel) ist ausgeschlossen. Jede weitere Haftung ist ohne Rücksicht auf die Reparatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Der Anspruch auf Schadenersatz umfasst den Wiederbeschaffungswert. Das ist der Wert der Ersatzbeschaffung unter Abzug eines prozentualen Wertverlustes des Reinigungsgutes durch Benutzung und Zeitablauf.

6. Ergänzende Vertragsbedingung zur Teppichpflege 

 

6.1. Der Auftrag wird auf Grund der vorstehenden LB-DTV i.V.m den nachfolgenden Ergänzungen für Teppiche und Heimtextilien angenommen. Im Einzelfall behalten wir uns vor, vom Auftrag zurückzutreten. 

 

6.2. Es sind folgende Besonderheiten zu beachten: 

 

Es gilt die jeweils aktuelle Preisliste. Zusätzlich Leistungen wie Spannen, Ausrüstungen nagen oder Reparaturen werden nur nach ausdrücklicher Bestellungen des Kunden durchgeführt. 

 

Der Bearbeitungspreis wird unabhängig vom Pflegeergebnis für die Durchführung der angebotenen und bestellten Leistung erhoben. Die Flächenberechnung bei runden Teppichen ist Radius x Radius x 3,14. Das Mindestmaß je Teil beträgt 0,5 qm. 

6.3. Für nachstehende Mängel übernehmen wir keine Haftung: 

 

Einlaufen und Verziehen von Teppichen ist materialbedingt, eventuell wurden Kett- oder Schussfäden bei der Herstellung unterschiedlich gespannt, oder es wurden Materialien verwendet, die beim Waschen unterschiedlich reagieren. Eine Maßänderung von bis zu 5% ist dabei je nach Material möglich. 

 

Flecksubstanzen wie Gerbstoffe oder Säuren haben chemisch mit dem Fasermaterial reagiert und sind daher durch Wäsche nicht mehr zu entfernen. 

 

Pilzbefall im Grundgewebe kann zum Durchbrechen führen (Moder, Stockflecken). 

 

Mottenbefall kann eine Ablösung des Flors verursachen. 

 

Vorhandene Defekte (z.B. Moder, Risse, geklebte oder abgetreteneKanten) können sich ausweiten. 

 

Vorhandene, nicht entfernbare Flecken, können nach Entfernen der Allgemeinverschmutzung sichtbar werden. 

 

Rückstände von Reinigungsmitteln, falsche Vorbehandlung, Wasserschäden, Farbschädigungen durch Licht oder Umwelteinflüsse sowie Retuschen und Ausrüstungen von Flor oder Grundgewebe können das Warenbild verändern. 

7. Ergänzende Vertragsbedingungen zur Lederpflege 

 

7.1. Die Lederspezialreinigung wird sachgerecht und schonend nach RAL Richtlinien ausgeführt. 

 

Es liegt in der Natur der Sache, dass beim Reinigen und Färben fertiger, aber besonders gebrauchter Lederwaren keine Haftung für etwa auftretende oder bei der Reinigung hervortretende Mängel übernommen werden kann. 

 

 

7.2. Für nachstehende materialbedingte Mängel übernehmen wir keine Haftung: 

 

Farbveränderungen. Um Farbveränderungen bei Mehrteilern (z.B. Kostüme, Anzüge) zu vermeiden, sollten Sie stets alle Teile zusammen in die Reinigung geben. 

 

Einlaufen. Durch Überdehnung im Herstellungsprozess oder auch durch längeres Tragen geht das Lederteil nach der Reinigung in seinen Ursprungszustand zurück. 

 

Farbstoffausblutung. Das Innenfutter und andere eingearbeitete Materialien können Verfärben. 

 

Accessoires. Knöpfe, Schließen, Schnallen, Riemen, Reisverschlüsse, Polster, Applikationen können sich verändern oder verloren gehen. 

 

Reißfestigkeit ist nicht vorhersehbar. Das Leder kann durchbrechen. 

 

Vom Hersteller verwendete Klebemittel können sich auflösen und sich an anderen sichtbaren Stellen niederschlagen. 

 

Vorhandene aber nicht entfernbare Flecken, können nach dem Entfernen der Allgemeinverschmutzung sichtbar werden. 

 

Falsche Vorbehandlung, Farbschädigung durch Licht oder Umwelteinflüsse sowie Retuschen können das Warenbild verändern.

8. Datenschutz

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Warenbestellung, bei Eröffnung eines Kundenkontos oder bei Registrierung für unseren Newsletter freiwillig mitteilen. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Bei Anmeldung zum Newsletter werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse mit Ihrer Einwilligung für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden.

 

 
 
 
 
 
 
 
 

UNSER UNTERNEHMEN

Sie erreichen uns mit dem öffentlichen Verkehrsmitteln:

Bus 63, 64 Bergmann Str.  |.  Bahn 4, 10 Bergmann Str.

myGarderobe

Schneiderei und Reinigung

Wormser Str. 59, 01309 Dresden

(0351) 312 35 00 

Öffnungszeiten

Mo-Fr.        09:00 - 19:00

Samstags   09:00 - 15:00

Sie erreichen uns mit dem öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus 63, 62 Rathaus Plauen

myGarderobe

Schneiderei und Reinigung

F.-C.-Weiskopf Platz 9, 01187 Dresden

(0351) 402 89 425

Öffnungszeiten

Mo-Fr.       12:00 - 18:00

Samstags  12:00 - 13:00

© 2018 by myGarderobe | Alle Rechte Vorbehalten